Sie sind hier

"Die Rentenreform käme ohne Giesskanne weit billiger"

Die von Sozialpartnern vorgeschlagene Reform der beruflichen Vorsorge enthält Subventionen für ältere Grossverdiener. Dies geht Zulasten der Jüngeren. Der Verzicht auf solche Giesskannenzahlungen würde laut neuen Berechnungen die Kosten der Reform etwa halbieren, schreibt die NZZ am 7. Dezember. Auch der Schweizerische Pensionakssenverband ASIP sieht die Umverteilung nach dem Giesskannenprinzip kritisch. Leider ist sein Reformvorshclag im Artikel der NZZ nicht erwähnt. 

Zum NZZ-Artikel: https://www.nzz.ch/wirtschaft/die-rentenreform-kaeme-ohne-giesskanne-weit-billiger-ld.1526756

Zum ASIP-Reformvorschlag: mit-uns-fuer-uns.ch/blog/asip-vorschlag-fuer-eine-bvg-reform-umwandlungssatz-sinkt-die-renten-aber-nicht 

Blog Buttons Bottom