Sie sind hier

Die zweite Säule kann man nicht aufschieben

Claude Chatelain befasst sich mit dem Fall einer Bernerin, die sich das Kapital der 2. Säule und gleichzeitig auch die Säule 3a auszahlen liess. Ihr Banker hatte die vermeintlich gute Idee, ihr zu raten, das Geld der Pensionskasse auf ein Freizügigkeitskonto seiner Bank zu überweisen und erst im nächsten Jahr zu beziehen. Das Kapital der 2. Säule, eben der Pensionskasse, und das Geld der Säule 3a würden damit nicht im gleichen Jahr ausbezahlt und die Steuerprogression erhöhen.

Dumm gelaufen...

Mehr dazu hier.

Blog Buttons Bottom