Sie sind hier

So viel können und dürfen Sie jedes Jahr in Ihre Säule 3a einzahlen

Kapital für das Alter aufbauen – das macht die Säule 3a möglich. Aber nicht jeder darf gleich viel einzahlen: Je nach Berufssituation variieren die Summen stark. Finanzcoach Bruno Amgwerd erklärt, woran sich die Beiträge orientieren. Das Wichtigste in Kürze:

  • Die dritte Säule macht für Personen Sinn mit Steuer- und Wohndomizil in der Schweiz.

  • Angestellte können pro Jahr maximal 6.826 Franken einzahlen. In diesem Fall spricht man von der "kleinen 3a".

  • Personen ohne Pensionskassenanschluss können im Jahr maximal 20 Prozent von ihrem AHV-Lohn oder 34'128 Franken einzahlen. Hier spricht man dann von der "grossen 3a". 

  • Einzahlungen sind für Frauen bis 69, für Männer bis 70 Jahre möglich. Voraussetzung ist aber auch hier ein AHV-pflichtiges Erwerbseinkommen oder ein Einkommen durch selbstständige Tätigkeit. 

Quelle: https://www.familienleben.ch/leben/finanzen/saeule-3a-nicht-nur-das-einkommen-bestimmt-den-maximal-beitrag-6150

Tags: 
Categories: 

Blog Buttons Bottom