Sie sind hier

Blog

30 Sep 15
mit-uns-fuer-un...
Der Mensch ist nicht dazu geboren, freiwillig auf eine Lohnerhöhung zu verzichten. Eine Klarstellung zum Thema Koordinationsabzug in der zweiten Säule. Was passiert, wenn der Koordinationsabzug gesenkt wird? Manche glauben, sie hätten dann einfach weniger auf dem Konto. Das stimmt zwar zunächst, aber die Rechnung kommt am Ende gut raus, wegen der gleichzeitig vorzunehmenden Anhebung der Arbeitgeberbeiträge, erklärt der Autor der Berner Zeitung:
28 Sep 15
mit-uns-fuer-un...
Eine grundsätzliche Angelegenheit, die jedes Jahr erneut Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer vor ein algebraisches Rätsel stellt: Was bedeuten eigentlich all die verschiedenen Zahlen auf dem Vorsorgeausweis meiner Pensionskasse? Ein Ratgebertext aus «20 Minuten»:
24 Sep 15
mit-uns-fuer-un...
Was sind die Konsequenzen für die Altervorsorge, wenn Arbeitnehmende als Ältere «kürzer treten» wollen? Dies – und auch einige damit zusammenhängende Spezialfälle – erörtert ein Ratgebertext der Berner Zeitung:
Eine Frage im Ratgeber der Neuen Luzerner Zeitung, welche eine Auswanderung betrifft, die vor dem Eintritt ins reguläre Rentenalter stattfinden soll. Was muss der Emigrant bei AHV und Pensionskasse sowie der Krankenkasse beachten?
Der Tages-Anzeiger hat am Montag eine sehr gute Zusammenfassung kompliziert, worum es bei der Form der Altersvorsorge unter dem Namen „Altersvorsorge 2020“ geht. Diese wollen wir unseren Leserinnen und Leser nicht vorenthalten. Sie zeigt, dass alle politischen Akteure Kompromisse eingehen müssen, damit es überhaupt eine Reform geben kann. Weil diese aber unbedingt notwendig und dringend ist, fordert der Schweizerische Pensionskassenverband ASIP von allen Akteuren, über ihren Schatten zu springen, auf Maximalforderungen zu verzichten und konstruktiv an Lösungen bzw. Kompromissen zu arbeiten. Lesen Sie selbst:
14 Sep 15
mit-uns-fuer-un...
Die Unterschiede zwischen nominalen und realen Zinsen, bedingt durch die jeweilige aktuelle Inflationsrate, sind erheblich. Die Thematik tangiert dabei nicht nur die Festlegung des Mindestzinses. In einem Beitrag für das Vorsorgeforum «erinnert Jérôme Cosandey von Avenir Suisse an die Bedeutung der realen Verzinsung im BVG, während die aktuelle Auseinandersetzung sich meist um die nominellen Grössen dreht.» Er schreibt:
In einer breit angelegten Studie die 260 Kassen mit einem Vorsorgevermögen von rund CHF 565 Mrd. und 3'079'598 Versicherten untersucht, zeigte sich: Die effektive Verzinsung der Sparkapitalien der aktiven Versicherten ist 2014 leicht gestiegen. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie und ein Link zum Download auf der Webseite von PPCmetrics, dem Schweizer Beratungsunternehmen für institutionelle und private Investoren:
3 Sep 15
mit-uns-fuer-un...
Das bewährte Schweizer Vorsorgesystem könnte instabil werden. Die Demographie und extrem tiefe Zinsen - bis hin zu negativen - bringen Druck. Wer fürs Alter sicher gehen will und den existierenden Lebensstandard beibehalten will, sollte extra Guthaben anlegen, zeigt die NZZ am Sonntag auf. Der Beitrag erläutert, an was die Altersvorsorge von Schweizerinnen und Schweizern krankt und wie man sich persönlich vorbereitet. Klassisch heisst das: Sparen, sparen, sparen ...
26 Aug 15
mit-uns-fuer-un...
Die Zahl selbständiger Pensionskassen nimmt ab. Sie müssen aber auf der anderen Seite ein wachsendes Ver­mögen betreuen. Über den Status quo und die Anforderungen an die Arbeit der Vorsorgeeinrichtungen ein Bericht der Zeitschrift Finanz und Wirtschaft:
Es wird langsam eng für die Anlagen der Pensionskassen. Die rund 2000 betrieblichen Pensionskassen und unabhängigen KMU-Sammelkassen müssen Anlageideen entwickeln. Denn es wird immer teurer für die Vorsorgeinstitutionen, Gelder auf Konti zu legen. Die Banken verschärften bereits wieder den Negativzins auf Kontoguthaben. Mehr dazu in der Zeitschrift Finanz und Wirtschaft:

Seiten

There are no news yet.