Sie sind hier

Blog

In Zeiten der fortschreitenden Digitalisierung ist die Zukunft der Arbeit ein viel diskutiertes Thema, das auch Pensionskassen beschäftigt. Im Rahmen der Tsüri.ch Pitch-Night zeigten acht Persönlichkeiten ihre Perspektiven zur Thematik auf. Ein Bericht, der zum Nachdenken anregt: https://tsri.ch/zh/zukunft-der-arbeit-pitch-night

Um den Ruhestand unbeschwert geniessen zu können, bedarf es einer frühzeitigen und sorgfältigen Vorbereitung. Je nach persönlichen Plänen, Zielen und Wünschen gilt es verschiedene Rahmenbedingung in Betracht zu ziehen. Einige der wichtigsten Punkte und Fragen im Zusammenhang mit der Pensionierung sind nachstehend aufgelistet. 

 

Während sich bei einem Bezug Ihr Vorsorgeguthaben und damit auch Ihre Leistungen verringern, fliesst bei einer Verpfändung des Vorsorgevermögens kein Kapital aus Ihrer Altersvorsorge ab. Es handelt sich dabei lediglich um zusätzliche Sicherheit für Ihre Bank. Erfahren Sie hier, wann eine Verpfändung sinnvoll ist.

Wer sich scheiden lässt, wird mit dem Versorgungsausgleich konfrontiert, bei der die während der Ehe erworbenen Versorgungsanrechte zwischen den Ehepartnern aufgeteilt werden. Folgender Beitrag zeigt, auf was Sie sich achten müssen. 

 

Der «Vorsorgeausweis», oder das «Leistungsblatt», sind für Lainen manchmal ähnlich unverständlich wie die Chinesische Sprache. Besonders die Prognosen für die Altersleistungen sind oft nur mit fachlichem Know-How realistisch zu interpretieren. Besonders irreführend können diese Prognosen für Personen im mittleren Kader sein. Der Dipl. Finanzexperte Reto Spring bringt hier Licht ins Dunkel.

Wer bald in Rente tritt, muss sich der komplexen Frage "Rente oder Kapital?" stellen. Der Entscheid muss gut überlegt sein. Pascal Züger und Daniel Hügli schreiben auf cash.ch darüber, was mit dem Pensionskassen-Guthaben gemacht werden kann. 

Seiten

Blog views abonnieren