Sie sind hier

Blog

3 Sep 19
mit-uns-fuer-un...
Die NZZ am Sonntag hat darüber berichtet, dass noch immer die Hälfte der Schweizer in Frühpension geht. Welche Firmen Mitarbeiter bis 70 halten können, lesen Sie im folgenden Artikel von Franziska Pfister. Einmal im Monat spielen sie bei Swiss Life Roulette. Es geht aber nicht um das schnelle Geld. ­Vielmehr sollen sich Mitarbeiter näherkommen, die einander im Büroalltag womöglich gar nicht begegnet wären. Das Prinzip ist simpel: Ein Angestellter, der noch am Beginn seiner Karriere steht, geht mit einem erfahrenen Kollegen zum Mittagessen. Die Duos bestimmt der Zufall.

Haben Sie es sich auch schon einmal überlegt, sich frühpensionieren zu lassen und wussten nicht, welche finanziellen Einbussen dies beinhalten könnte? Die Luzerner Zeitung hat sich dem Thema gewidmet und gibt gute Tipps, auf was man sich dabei achten sollte. 

22 Jun 15
mit-uns-fuer-un...
Avenir Suisse, Arbeitgeberverband und Economiesuisse – so einige Positionspapiere wurden in den letzten Wochen und Monaten geschrieben, die den Fachkräftemangel in der Schweiz thematisieren und dafür plädieren, älterere Mitarbeitende besser einzubinden. Stichworte: längere Lebensarbeitszeiten, flexibles Rentenalter, flexible Arbeitszeitmodelle im Alter, altersspezifische Weiterbildungsangebote. Doch will die Wirtschaft tatsächlich, dass sie ältere Arbeitnehmer fördert? Ausser Lippenbekenntnisse hat sie noch keinen Beweis dafür erbracht, finden viele. Deshalb müssten jetzt Taten folgen. Lesen Sie den Bericht im Tages-Anzeiger:
Blog views abonnieren