Sie sind hier

Blog

Michael Ferber schreibt in der Neuen Zürcher Zeitung vom 08.06.2012 über den Zusammenhang zwischen Umwandlungssatz, Inflation, Deckungsgrad und technischem Zins. Wer für einen hohen (Minntest-) Umwandlungssatz plädiert, sollte nicht vergessen, dass die Inflation in den letzten Jahren fast auf Null gefallen ist. Das bedeutet, bei den früheren Berechnungen für einen fairen Umwandlungssatz war man von einer höheren Inflation ausgegangen, die kompensiert werden sollte. Das ist heute nicht mehr der Fall. Auch dies spricht dafür, die Höhe des Umwandlungssatzes den Realitäten anzupassen.
Die SP wollte im Berner Kantonsparlament mit einem Vorstoss einen Teuerungsausgleich für pensionierte Staatsangestellte begünstigen. Der Vorstoss wurde klar abgelehnt - und zwar mit der Begründung, dass es unehrlich wäre, den pensionierten Staatsbediensteten Hoffnungen auf einen Teuerungsausgleich zu machen.