Sie sind hier

Machen Sie sich schlau

Das Vorsorgesystem funktioniert in der Schweiz nach einem Drei-Säulen-System, welches in der Bundesverfassung verankert ist. Mittels gesetzlich verankerten Leistungen wird zur sozialen Sicherheit beigetragen und Armut vermieden. Drei Säulen sind stabiler als eine. Sie regeln die Vorsorge für Alter, Hinterlassenenschutz, Invalidität und Erwerbsausfall: Die 1. Säule ist die staatliche Vorsorge und umfasst die Alters-, Hinterlassenen- und Invalidenversicherung. Die 2. Säule ist die berufliche Vorsorge, geregelt im BVG. Die 3. Säule ist privat. Die drei Säulen werden unterschiedlich finanziert und sorgen für einen dauerhaften und ausreichenden Schutz des gewohnten Lebensstandards. Unser Drei-Säulen-System gilt weltweit als vorbildlich.

 

Machen Sie sich schlau