Sie sind hier

Warum soll ich mir den Durchblick verschaffen?

«Wer nichts weiss, muss alles glauben»
(Marie von Ebner-Eschenbach)

Wenn es um Vorsorge geht, fehlt vielen Menschen in der Schweiz der Durchblick.

Nur jeder Zweite kennt unsere drei Vorsorgesäulen.
Nur jeder Fünfte weiss, was ein Deckungsgrad ist.
Nur jeder Fünfte versteht, was ein Umwandlungssatz ist.

Was würde das bezogen auf ein Fussballspiel bedeuten?
Von elf Spielern wissen nur fünf, dass zwei Mannschaften gegeneinander antreten, dass gewinnt, wer mehr Tore schiesst und dass das Spiel 90 Minuten dauert. Nur zwei von elf Spielern wissen, dass der Ball nicht mit der Hand gespielt werden kann oder was ein Foul ist.
Man kann sich die chaotischen Verhältnisse auf dem Platz lebhaft vorstellen...

Der fehlende Vorsorge-Durchblick und die Verunsicherung in der Bevölkerung durch die Finanzmarktkrise haben den Schweizerischen Pensionskassenverband ASIP dazu bewogen, eine Informationskampagne zu lancieren. Diese Website ist ein Teil davon.
Sie soll dazu beitragen, dass die Schweizer Bevölkerung die Zusammenhänge der beruflichen Vorsorge besser versteht. Damit sollen die Menschen in der Schweiz eine Basis erhalten, um sachliche Entscheide zu fällen, welche nicht nur die eigene Zukunft, sondern auch diejenige der kommenden Generationen prägen.

Pensionskassen sind Gemeinschaftsprojekte. Die über 1000 Vorsorgeeinrichtungen, die der ASIP vertritt, sind öffentlich-rechtliche Einrichtungen und Non-Profit-Organisationen. Es handelt sich um Stiftungen und Genossenschaften.
Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Experten arbeiten Hand in Hand – immer mit dem Ziel, das Vermögen der Versicherten zu erhalten und zu vermehren.

Deshalb auch das Kampagnenmotto: 
PENSIONSKASSEN
mit uns - für uns